Fahrradbeleidung für Damen - Fahrradhose, Fahrradsocken und mehr | StarkSoul.com
Kostenloser Versand ab 30€ Warenwert
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Kostenlose Hotline 039453 - 633366
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Radler Shorts, High waist
Radler Shorts, High waist
14,95 € * 9,95 € *
Zum Produkt

Damen - Cycling

Radfahren gehört mittlerweile zu den beliebtesten Volkssportarten der Deutschen. Klein und Groß, Jung und Alt - fast jeder ist gerne auf dem Fahrrad unterwegs. Und das Beste: Radfahren tut enorm viel für deine Fitness und Gesundheit! Hier findest du alle wichtigen Informationen zum Cycling (der moderne Begriff für leistungsorientiertes Radfahren) sowie zur dafür notwendigen Ausrüstung.

Wie der Radsport zum Cycling wurde

Die Geschichte des Radsports ist sicher mit der Erfindung des Fahrrades 1817 durch Karl von Drais an sich zu begründen. Bereits 1869 fand das Fahrradrennen von Paris nach Rouen über 123 km statt. Im Jahr 1896 fand Radsport erstmals bei den Olympischen Spielen statt und 1903 wurde die erste „Tour de France“ in 6 Etappen über 2428 km in Frankreich abgehalten. Die „Tour de France“ ist mittlerweile die bekannteste Meisterschaft unter dem Straßenradrennsport.

Die sportliche Betätigung unter Benutzung des Fahrrades und die Palette, der mit dem Fahrrad ausgeführten Sportarten reicht weit. Zur Freizeitgestaltung werden Radtouren unternommen, die ähnlich dem Wandern, meist auf festen Wegen und möglichst in der freien Natur durchgeführt werden. Im Allgemeinen kann man beim Radsport unterscheiden zwischen Straßenradsport (Straßenradrennsport, Radmarathon, Radtourenfahrt und Jedermannrennen), Bahnradsport, Querfeldein (Mountainbike, Mountainbike-Orienteering, Cyclocross, Bike Trial, BMX) und Hallenradsportarten (Kunstradfahren, Radball und Radpolo).

Für jede Art des Radsportes existieren unterschiedliche Modelle von Rädern, die sich je nach Einsatz und Zweck oft grundlegend in Konstruktion, Aufbau und Material unterscheiden und auf Grundlage physikalischer Gesetzmäßigkeiten ständig weiterentwickelt werden. So sorgt im Radrennsport beispielsweise ein aerodynamisch konstruiertes Rad für eine Geschwindigkeitserhöhung. Dennoch sind Technik und gezieltes Training entscheidend für Erfolg oder Niederlage in der Radsportart.

Der Radrennsport ist eine Form des Radsports, der als Hochleistungssport große Popularität erreicht hat. Die Leistungsstrukturen, also trainingsmethodische, technologische und biologische Faktoren, im Radrennsport sind sehr komplex und anspruchsvoll.

Cycling für deine Fitness

Kondition wird beim Radsport bzw. Cycling maßgeblich gefordert. Allerdings auch die Schnelligkeit und  Kraft-Ausdauer, vor allem in der Beinmuskulatur, werden trainiert. Als Sportart, die von Rad fahren in der Freizeit bis zum professionell betriebenen Radrennsport reicht, wird die Körperbeanspruchung weitgehend von der Intensität des betriebenen Sports bestimmt. Die extreme Form der Ausdauersportart, der Rennradsport, fordert Disziplin und starken Leistungswillen.

Einige Radsportarten sind Abwandlungen klassischer Sportarten. So sind beispielsweise Radball und Radpolo Variationen von Fußball und Polo, die auf das Fahrrad übertragen wurden. Als Fitnesstraining hat sich das, zumeist in geschlossenen Räumen betriebene, Spinning  (Indoor Cycling) durchgesetzt.

Radsportkleidung im Shop von Stark Soul

Cycling ist vorrangig eine Ausdauersportart, bei der du kräftig ins Schwitzen kommst. Hinzu kommt der Fahrtwind, der dafür sorgen kann, dass dein schweißnasser Körper schnell auskühlt und du eine Erkältung oder sogar Schlimmeres davonträgst. Daher ist es beim Cycling besonders wichtig, auf geeignete Kleidung und Accessoires zu achten. Im unserem Onlineshop bieten wir dir solch hochwertige Radsportbekleidung.

Radfahren gehört mittlerweile zu den beliebtesten Volkssportarten der Deutschen. Klein und Groß, Jung und Alt - fast jeder ist gerne auf dem Fahrrad unterwegs. Und das Beste: Radfahren tut enorm... mehr erfahren »
Fenster schließen
Damen - Cycling

Radfahren gehört mittlerweile zu den beliebtesten Volkssportarten der Deutschen. Klein und Groß, Jung und Alt - fast jeder ist gerne auf dem Fahrrad unterwegs. Und das Beste: Radfahren tut enorm viel für deine Fitness und Gesundheit! Hier findest du alle wichtigen Informationen zum Cycling (der moderne Begriff für leistungsorientiertes Radfahren) sowie zur dafür notwendigen Ausrüstung.

Wie der Radsport zum Cycling wurde

Die Geschichte des Radsports ist sicher mit der Erfindung des Fahrrades 1817 durch Karl von Drais an sich zu begründen. Bereits 1869 fand das Fahrradrennen von Paris nach Rouen über 123 km statt. Im Jahr 1896 fand Radsport erstmals bei den Olympischen Spielen statt und 1903 wurde die erste „Tour de France“ in 6 Etappen über 2428 km in Frankreich abgehalten. Die „Tour de France“ ist mittlerweile die bekannteste Meisterschaft unter dem Straßenradrennsport.

Die sportliche Betätigung unter Benutzung des Fahrrades und die Palette, der mit dem Fahrrad ausgeführten Sportarten reicht weit. Zur Freizeitgestaltung werden Radtouren unternommen, die ähnlich dem Wandern, meist auf festen Wegen und möglichst in der freien Natur durchgeführt werden. Im Allgemeinen kann man beim Radsport unterscheiden zwischen Straßenradsport (Straßenradrennsport, Radmarathon, Radtourenfahrt und Jedermannrennen), Bahnradsport, Querfeldein (Mountainbike, Mountainbike-Orienteering, Cyclocross, Bike Trial, BMX) und Hallenradsportarten (Kunstradfahren, Radball und Radpolo).

Für jede Art des Radsportes existieren unterschiedliche Modelle von Rädern, die sich je nach Einsatz und Zweck oft grundlegend in Konstruktion, Aufbau und Material unterscheiden und auf Grundlage physikalischer Gesetzmäßigkeiten ständig weiterentwickelt werden. So sorgt im Radrennsport beispielsweise ein aerodynamisch konstruiertes Rad für eine Geschwindigkeitserhöhung. Dennoch sind Technik und gezieltes Training entscheidend für Erfolg oder Niederlage in der Radsportart.

Der Radrennsport ist eine Form des Radsports, der als Hochleistungssport große Popularität erreicht hat. Die Leistungsstrukturen, also trainingsmethodische, technologische und biologische Faktoren, im Radrennsport sind sehr komplex und anspruchsvoll.

Cycling für deine Fitness

Kondition wird beim Radsport bzw. Cycling maßgeblich gefordert. Allerdings auch die Schnelligkeit und  Kraft-Ausdauer, vor allem in der Beinmuskulatur, werden trainiert. Als Sportart, die von Rad fahren in der Freizeit bis zum professionell betriebenen Radrennsport reicht, wird die Körperbeanspruchung weitgehend von der Intensität des betriebenen Sports bestimmt. Die extreme Form der Ausdauersportart, der Rennradsport, fordert Disziplin und starken Leistungswillen.

Einige Radsportarten sind Abwandlungen klassischer Sportarten. So sind beispielsweise Radball und Radpolo Variationen von Fußball und Polo, die auf das Fahrrad übertragen wurden. Als Fitnesstraining hat sich das, zumeist in geschlossenen Räumen betriebene, Spinning  (Indoor Cycling) durchgesetzt.

Radsportkleidung im Shop von Stark Soul

Cycling ist vorrangig eine Ausdauersportart, bei der du kräftig ins Schwitzen kommst. Hinzu kommt der Fahrtwind, der dafür sorgen kann, dass dein schweißnasser Körper schnell auskühlt und du eine Erkältung oder sogar Schlimmeres davonträgst. Daher ist es beim Cycling besonders wichtig, auf geeignete Kleidung und Accessoires zu achten. Im unserem Onlineshop bieten wir dir solch hochwertige Radsportbekleidung.

Zuletzt angesehen